Fitnesstraining: NordicWalking

Die Anfänge dieses Sports liegen in den 30er Jahren. Schon damals wurde unter dem Namen Stockgang oder Stocklauf schnelles Gehen von Langläufern im Sommer und Herbst in das Training integriert, um die Kondition zu verbessern und so schon im Winter in höhere Trainingsintensitäten einzusteigen. Im Rahmen einer Dipl.-Arbeit von Marko Kantaneva 1997 wurde Nordic Walking als Sportart in Finnland vorgestellt. Seitdem hat sich diese Sportart besonders in den europäischen Ländern und in den USA weit verbreitet. (Quelle: www.wikipedia.de)

Die Mischung macht's: Die Beine walken, während der Oberkörper mit Skilanglauftechnik getrimmt wird. Empfehlenswert ist Nordic Walking für Übergewichtige oder bei Rücken- und Gelenkproblemen. Aber auch für ambitionierte Sportler ist NordicWalking geeignet.

Denn durch das Abstützen auf den speziellen Stöcken werden die Wirbelsäule sowie Knie- und Fußgelenke entlastet. Beim sanften Ganzkörpertraining wird die Belastung gleichmäßig auf den gesamten Körper verteilt, da die Bauch-, Brust- und Armmuskulatur stärker als beim "normalen" Walking eingesetzt wird. Gleichzeitig werden Verspannungen der Schulter- und Nackenmuskulatur vermieden und bestehende sogar gelockert.

Skizze Nordic Walking

Unter Anleitung einer ausgebildeten Übungsleiterin bieten wir Ihnen im nahegelegenen Tiergarten oder Schloßpark Bellevue (genauer Treffpunkt wird bekanntgegeben) NordicWalking-Kurse an, die Ihnen helfen, den Bewegungsablauf zu trainieren und in der Gruppe dabei Spass zu haben.

Termine können Sie ganz einfach über unser Kontaktformular erfragen bzw. sich in eine Warteliste für die nächste Trainingsgruppe eintragen lassen.

zurück